eSports Noobguide Teil 2/6 – Voice Communication Tools

von
Leserbeitrag

(Tim) Battlecom, Teamspeak, Ventrilo und Skype sind nur einige Namen beliebter Kommunikations-Tools, die gerade im eSport stetig wachsende Bedeutung finden. Für einen Überblick über die technischen Möglichkeiten dieser Programme findet Ihr hier den Communication Guide.

eSports Noobguide Teil 2/6 – Voice Communication Tools

Battlecom

Battlecom ist eine Echtzeit-Sprachverbindungssoftware (à la Teamspeak, Skype etc.).
Verwendet wird die Software zumeist von Ego-Shooter Spielern in Clans, um in Matches die Kommunikation untereinander zu gewährleisten und sich so Vorteile zu verschaffen (Positionen von gegnerischen Spielern, etc.).
Mittlerweile wird dieses Tool jedoch kaum noch genutzt. Grund dafür ist sicherlich, dass es nicht weiterentwickelt wird und somit mit anderen Tools – wie Ventrilo oder Teamspeak – nicht mehr mithalten kann.

Bewertung:
Pro: Freeware, leichte Bedienung
Kontra: Instabiler Server (nur für Windows), Entwicklung abgebrochen

Teamspeak

TeamSpeak ist ebenfalls ein Programm, welches es PC-Benutzern ermöglicht, über das Internet miteinander zu reden. Seine geringe Prozessorauslastung und Datentransfer (nach Entwicklerangaben nicht mehr als 3,3 kB/s) machen das Programm besonders für Internetnutzer mit kleiner Bandbreite interessant.
Mittlerweile wird TeamSpeak aber auch zum einfachen Kommunizieren, als kostenloser Telefon-Ersatz, genutzt. Hier muss man dazu sagen, dass es für solche Zwecke durchaus bessere Alternativen gibt, wie z.B. den MSN Messenger von Microsoft oder auch das populäre Skype. Vorteil besagter Alternativen ist, dass die Qualität deutlich besser ist, was aber natürlich einen größeren Datenstrom zur Folge hat. Teamspeak ist jedoch deutlich ausgereifter als andere Software für den Online-Spielebereich, wie beispielsweise Battlecom.
Clients (Empfänger) und Server sind sowohl für Windows als auch für Linux verfügbar. Zum Benutzen von TeamSpeak benötigt man einen PC mit mindestens 166 MHz, 64 MB Arbeitsspeicher (RAM), etwa 10 MB freien Festplattenspeicher und natürlich Soundkarte, Boxen und möglichst auch ein Mikrofon.
Jeder TeamSpeak-Server ist in Räume, so genannte Channels, unterteilt, ähnlich dem IRC. Je nach Serverkonfiguration kann man hier neue Räume eröffnen und auf Wunsch auch per Passwort schützen. Jeder Benutzer hat einen bestimmten Status, der ihm Rechte gibt oder auch entzieht. Die genaue Rechteverteilung kann von Server zu Server unterschiedlich sein.
Teamspeak ist ein kommerzielles Produkt, Lizenzen müssen allerdings pro Slot vom Provider des Servers bezahlt werden. Die Clients müssen keine Lizenzen bezahlen.

Bewertung:
Pro: Variable Sprachqualität, geringer Traffic, exzellente Serveradministration
Kontra: Lizenzen für Slots (nur für Serveranbieter)

Ventrilo

Ventrilo reiht sich in die Reihe der reinen Voice-Tools ein. Den Weg zum deutschen Markt fand das Programm mehr oder weniger durch Mund-zu-Mund-Propaganda skandinavischer Pro-Gamer. Die dieses schon früh als hervorragendes Tool zur internen Kommunikation entdeckten. Vorraussetzung dafür ist allerdings eine Internet-Verbindung mit hoher Bandbreite – ab DSL aufwärts. Im Gegenzug erhält man dann aber Telefonreife Sprachqualität.

Während als Serverplattform so gut wie alle Betriebsysteme herhalten können, sieht es bei der Clientversion von Ventrilo mau aus. Lediglich für Windows steht ein Client zur Verfügung – eine Linux und Mac Version befinden sich in Entwicklung.

Bewertung:
Pro: Exzellente Sprachqualität
Kontra: Hohes Trafficaufkommen

Skype

Skype ist eine bislang unentgeltlich erhältliche “Voice over IP”-Software, die das kostenlose Telefonieren via Internet von PC zu PC sowie das gebührenpflichtige Telefonieren ins Festnetz und auf Mobiltelefone ermöglicht (SkypeOut). Konferenzschaltungen sind für bis zu fünf Gesprächsteilnehmer möglich, wobei bislang nur eine Person via Festnetz oder Mobiltelefon teilnehmen kann. Für künftige Versionen sind auch Anrufe vom Festnetz auf Skype (SkypeIn) sowie ein Anrufbeantworter geplant. Neben dem Telefonieren kann man Skype auch fürs Instant Messaging nutzen und Dateien übertragen.

Die Software zeichnet sich – im Gegensatz zu vielen vergleichbaren Programmen – dadurch aus, dass sie auch hinter Firewalls/Routern problemlos funktioniert. Die Sprachqualität von Skype ist aufgrund von neuen Kompressionsalgorithmen teilweise besser als bei herkömmlichen Telefongesprächen, und bei Verbindungen von PC zu PC sorgt eine gute Verschlüsselung für Privatsphäre.
Die Struktur von Skype ist im Rahmen eines “Peer to Peer”-Netzwerkes teilweise dezentral, beispielsweise das Telefonbuch. Die Authentifizierung und das Abrechnen hingegen erfolgen über einen zentralen Rechner. Eine Version in der es möglich sein soll, eine Konferenz mit mehr als fünf Personen gleichzeitig zu halten ist in Planung.

Bewertung:
Pro: Hervorragende Sprachqualität, Gespräche ins Festnetz möglich, Instant Messaging Funktion, Betriebsystemübergreifend
Kontra: Hohes Trafficaufkommen, Sicherheit- und Datenschutzmankos

GameVoice

Anfang 2002 war das Jahr von GameVoice. Trotz Firewall- und Routerproblemen fand das Tool eine beachtliche Anzahl an Nutzern. Das von Microsoft entwickelte Shareware-Tool lag dem beliebten Sidewinder Headset bei. Jenes bestach durch ein neuartiges Control-Pad mit welchem es möglich war, zwischen Channels und Spielern mit denen man sprechen wollte, per Knopfdruck auszuwählen. Auch Chatsessions in Lobbys und private Chats waren mit GameVoice möglich. Die Sprachqualität des Tools entsprach dabei ungefähr der von Teamspeak.
Mittlerweile ist die Entwicklung des Programms eingestellt und man kann den MSN Messenger als Nachfolger betiteln.

Bewertung:
Pro: In Verbindung mit Sidewinder Headset gute Funktionalität, Chatsessions möglich
Kontra: Shareware, hohes Trafficaufkommen, Entwicklung abgebrochen

MSN Messenger

Der MSN Messenger ist ein Instant Messaging-Programm von Microsoft. Mit dem MSN Messenger kann man nicht nur auf herkömmliche Weise chatten, sondern auch Webcam-Konferenzen abhalten, Online-Spiele spielen und Dateien austauschen. Aber auch Online-Telephonie ist damit möglich, zwar noch nicht so ausgereift wie es Skype oder ähnliche Programme vorgeben, aber das Feature erfreut sich regelmäßiger Updates.
Es darf vermutet werden, dass Microsoft versucht, sein proprietäres Messaging-Programm ebenso wie Outlook und den Internet Explorer fest in das jeweils aktuelle Betriebssystem einzubinden. Ob das nun ein Vor- oder Nachteil für Gamer darstellt, sollte man dabei mal unausgesprochen lassen.

Bewertung:
Pro: Erweiterter Instant Messager, PC / Mac Version verfügbar, gute Sprachqualität, Webcam-Konferenzen möglich
Kontra: Enthält Werbung, Pro-Version kostenpflichtig

Xfire

Ein noch eher jungfräuliches Tool ist Xfire. Dennoch hat sich der Mix aus Steam, ICQ und Teamspeak nicht nur aufgrund der Vielfalt an Funktionen zu einer Größe unter den Kommunikations-Tools entwickelt. So ist mit Xfire neben normalen Instant Messaging Funktionen, die Aktualisierung von Spieldateien und der Austausch von Daten, auch die Suche nach Freunden die sich auf Servern befinden, möglich. Nach beendetem Match lassen sich dann auch noch sämtliche Spielstatistiken einsehen. Entwickelt wurde das Ganze unter anderem von Quake World Champion Dennis “Tresh” Fong.

Bewertung:
Pro: Gute Sprachqualität, integrierter Serverbrowser, Instant Messaging Funktionen, Dateiaustausch möglich,
Kontra: Hohes Trafficaufkommen, integrierte Werbung

Fazit

Ist man nicht im Besitz einer Broadband-Leitung stellt Teamspeak dank variabler Kompressionsraten sicherlich die beste Lösung zur internen Kommunikation während Online-Spielen dar. Auch die einfache Serveradminstration sucht seines gleichen und führt zu einem erheblichen Plus-Punkt für das Programm.

Sofern man DSL sein eigen nennen darf, liegt die Wahl von Ventrilo allerdings recht Nahe. Angenehme Sprachqualität zu hohen Traffickosten.

Ist man lediglich an reiner Online-Telephonie interessiert, stellt wohl Skype die ideale Plattform dar. Ob Privat- oder Konferenzgespräche, ob PC zu PC oder PC ins Fest- oder Mobilnetz Gespräche, Skype hat so einiges zu bieten. – Und das mit ungeheuer guter Qualität.

Stand: 22.11.2004.

Weitere Themen: Tools, esports, TeamSpeak Systems


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz